Nächste Veranstaltungen

Alle aktuellen Infos und Neuigkeiten bei Instagram oder auf unserem Telegram-Kanal.

Donnerstag, 06. Juni, 18:00-19:30 Uhr

Einführung in gemeinschaftsgetragenes Wirtschaften

Medienwerk Werra-Meißner, Mangelgasse 17, Eschwege

Gemeinschaftsgetragen zu wirtschaften ist eigentlich ganz naheliegend: Menschen tun sich zusammen, um einen Bedarf gemeinsam zu organisieren. Doch wie geht das? Was sind Gelingensbeispiele guter Praxis in den Bereichen Ernährung, Energie und Wohnen? In diesem Workshop geben wir eine Einführung in Grundprinzipien und Organisationsformen und stellen ein breites Spektrum an Beispielprojekten vor, die wir über den Verlauf des Reallabors kennenlernen durften.

Wir bitten um Anmeldung bis zum 04.06.2024.

Anmeldungen an info(at)reallabor-wmk.de

Vergangene Veranstaltungen

Lange Tafel: Wie soll die Zukunft der Ernährung um WMK aussehen?

05. Mai, 13:30-15:30 Uhr

 Marktplatz Witzenhausen

Der frisch gegründete Ernährungsrat Werra-Meißner-Kreis ludt zur Auftaktveranstaltung,
einer „Langen Tafel“ auf den Witzenhäuser Marktplatz ein.
Bei einem 3 Gänge-Menü mit Erzeugnissen aus der Region haben wir uns als Ernährungsrat vorgestellt und mit den Gästen über die Zukunft der Ernährung im Kreis geredet.

Eine Haltung ändert sich nicht von alleine! Paradigmenwechsel verstehen am Beispiel Solidarische Landwirtschaft

22. März, 17:30-19:30 Uhr

Generationentreff, Industriestraße 3, Wiz

Was dürfen und müsen wir umlernen, wenn wir anders wirtschaften wollen? Was ist die gesellschaftliche Dimension einer Bietrunde? Zu diesen und anderen Fragen waren wir im Austausch nach einem inspirierenden Vortrag von Heike Pourian.

Strategietreffen Gemeinschaftsgetragenes Wirtschaften

07. März, 17:00-19:30

Wirtschaftsförderung, Niederhoner Str. 54, Eschwege

Das Dorf Flegessen und die beiden Nachbardörfer haben sich vor gut 10 Jahren auf den Weg gemacht ihre Dörfer zukunftsfähig zu gestalten.

Bei der Exkursion durften wir spannende Eindrücke in ein lebendiges Dorfleben bekommen. Mehr Infos: www.akademiedeswandels.de

Pflegebauernhof – es geht weiter!

15. Februar, 17-20 Uhr

Hohner Straße 49, Eschwege-Oberhone

Zu der Frage “wie können gemeinschaftliche Wohnprojekte und/oder ein Pflegebauernhof finanziert werden?” fand die dritte Veranstaltung z.T. Gemeinschaftlich Wohnen statt. Mit über 50 Menschen fand ein reger Austausch statt, nach inspirierenden Vorträgen von Afra Höck und Guido Pusch.

Pflegebauernhof – es geht weiter!

21. März (ganztägig)

Exkursion, Treffpunkt Bahnhof Eschwege

Das Dorf Flegessen und die beiden Nachbardörfer haben sich vor gut 10 Jahren auf den Weg gemacht ihre Dörfer zukunftsfähig zu gestalten.

Bei der Exkursion durften wir spannende Eindrücke in ein lebendiges Dorfleben bekommen. Mehr Infos: www.akademiedeswandels.de

12. Dezember, 19 Uhr

Netzwerk Nahwärme: Zweites Treffen

Hohner Straße 49, Eschwege-Oberhone

Das zweite Treffen einer 6-teiligen Veranstaltungsreihe, die von der Quartierssanierung, dem Klimaschutznetz und dem Reallabor gemeinsam organisiert wird. Unter dem Motto “Vernetzen und informieren” wird bei jeder Veranstaltung ein konkretes Thema beleuchtet, das Nahwärme-Projekte im Kreis bei der Umsetzung unterstützt.

9. Dezember, 10-16 Uhr

Exkursion: Gemeinschaftliche Wohnprojekte in Kassel

“Kassel im Wandel” und “Gemeinsam ins Alter Kassel”

Du fragst dich, ob gemeinschaftliche Wohnformen auch etwas für dich sind? Wir laden mit unserer Exkursion ein, die Wohnprojekte “Kassel im Wandel” und “Gemeinsam ins Alter” hautnah mitzuerleben und mehr über verschiedene Modelle, Strukturen und den Alltag der Menschen zu erfahren, die in gemeinschaftlichen Wohnformen leben. 

27. Oktober, 16-18 Uhr

Gründung eines Ernährungsrates?

Bürgerhaus 1, 37213 Witzenhausen

Wir laden alle Interessierten ein zu einem ersten Austausch für den Start einer AG Ernährungsrat. Nach einem Impulsvortrag über Beispiele von Ernährungsräten gehen wir in einen Austausch darüber, was so ein Rat für den Werra-Meißner-Kreis leisten könnte und was es dafür braucht.

26. Oktober, 18-19:30 Uhr

Energieversorgung selbst in die Hand nehmen

Eschwege, E-Werk (Mangelgasse 19)

Henning Peters vom Umweltinstitut München schlägt den Bogen von der kommunalen Wärmeplanung bis zum lokalen Ökostromausbau und erläutert, welche Rolle Zivilgesellschaft, Genossenschaften, Stadtwerke und Kommunen für die „Klimawende von unten“ einnehmen können.

26. September 2023

Gemeinschaftliches Wohnen

Eschwege-Oberhone

Vernetzung, Austausch und konkrete Ideen im Kreis zu Pflegebauernhöfen und Mehrgenerationenwohnen.

22. Juni 2023

Rechtliche Spielräume für kooperatives Wirtschaften

Eschwege

Wie geht “Commons-Public Partnership”, also die Zusammenarbeit von lokaler Verwaltung, Zivilgesellschaft und kooperativen Wirtschaftsformen?

15. Mai 2023 

Zukunft der Ernährung

Witzenhausen, Deula

Podiumsdiskussion mit Vertreter:innen aus Wissenschaft, Verwaltung, Politik und Praxis zum Modell der Solidarischen Landwirtschaft für ein zukunftfähiges Ernährungssystem.

3. April 2023

Wohlstand ohne Wachstum!?

Online

Einblicke in die Postwachstumsökonomie von zwei Expert:innen.

Zukunftskonferenz

Am 8. und 9. Juli haben etwa 80 Menschen im Kongresszentrum Werratal in Bad Sooden-Allendorf gemeinsam geträumt, diskutiert und geplant: wie kann eine resiliente und gemeinschaftsgetragene Versorgung im Kreis aussehen? Wie werden wir uns in Zukunft mit Nahrung, Wohnraum und Energie auf nachhaltige, faire und krisenfeste Weise versorgen?

WIE Kann die Grundversorgung im Werra-Meißner-Kreis Resilienter werden?

VERBUNDKREIS

AUSGEFÜHRT VOM

Newsletter

 Abonniere jetzt unseren Newsletter und bleibe so auf dem Laufenden!

WordPress Cookie Notice by Real Cookie Banner